Ankündigung des Vortrages Januar

 

Der erste Vortrag im neuen Jahr in der gemeinsamen Reihe des Vereins „Freunde Schloss Biesdorf“ und der Volkshochschule Marzahn-Hellersdorf am Mittwoch, 16. Januar 2019, um 18.00 Uhr trägt das Thema:

 

„Das Rittergut Biesdorf und die ersten Bewohner des Schlosses Hans Herrmann von Rüxleben und Günther von Bültzingslöwen“.

 

Schloss Biesdorf wird häufig mit der Industriellenfamilie Siemens in Verbindung gebracht, die es vier Jahrzehnte besaß. Wer aber den Bau des Schlosses vor mehr als 150 Jahren überhaupt veranlasste, wer vor Siemens dort lebte und wie es 1887 zum Kauf des Anwesens durch Werner Siemens kam, ist weniger bekannt.

Karl-Heinz Gärtner, Ortschronist von Biesdorf, wird das Rittergut Biesdorf und seinen Besitzer Hans Herrmann von Rüxleben vorstellen, für den das herrschaftliche Haus als Hochzeitsgeschenk gebaut wurde. Er wird das abenteuerliche Leben und die Pläne des Barons Günther von Bültzingslöwen schildern und warum er das Schloss, seit 1884 in seinem Besitz, schon drei Jahre später wieder verlor.

 

Schloss Biesdorf, Alt-Biesdorf 55, 12683 Berlin

16. Januar 2019, 18.00 Uhr

Einlass ab 17:30 Uhr

Eintritt: 4,00 Euro

 

Anmeldung bei der Volkshochschule Marzahn-Hellersdorf ist möglich (Tel. 902932590).

Der Eintritt  kann auch direkt vor Veranstaltungsbeginn im Schloss Biesdorf bezahlt werden.

 

Kontakt:

Dr. H. Niemann 030 5613290, DrHNiemann@gmail.com

 

Sie sind herzlich eingeladen!

 

 

vom: 08.01.2019